45. Winterlaufserie: „Ein kleiner Test“ für den 10-jährigen Finn

dsc03502

Seit vier Jahren bestreitet Finn Orgeich aus Bonn-Lessenich Triathlon-Wettkämpfe. Finn ist 10 Jahre alt und heute gemeinsam mit Mutter und Schwester bei der 45. Winterlaufserie gestartet. 10 Kilometer ist das Vereinsmitglied des SSF Bonn gelaufen. Seine Rundenzeit: So um die 60 Minuten! Für ihn war der Lauf „ein kleiner Test. Denn ich bereite mich auf die Winterläufe in Leverkusen vor.“ Im Triathlon hat der junge Sportler noch jede Menge vor.

dsc03459

Lothar Dahms (rechts) mit seinem Vereinsvorsitzenden Thomas Grande.

Lothar Dahms, Organisator der Winterlaufserie des Alfterer Sport-Clups, erwartet heute etwa 300 bis 350 Teilnehmer. „Hier in Alfter kann man in familiärer Umgebung laufen und nicht unter Wettkampfbedingungen“, erklärt Dahms. „Man unterhält sich während des Laufens und hat Spaß.“ So sehen das auch viele Teilnehmer, die die Winterlaufserie in Alfter als „schöne Überbrückung in der Winterzeit betrachten, wo man ohne Zeitdruck laufen kann.“

dsc03453

Das ASC-Team: Hier melden sich die Läufer an und hier werden die km-Leistungen und Rundenzeiten auf einer Startkarte notiert. Später werden die Daten im Internet veröffentlicht.

Weil heute die Webseite des ASC streikt, erhalten die Teilnehmer am heutigen Tag einen besonderen E-Mail-Service: „Eigentlich veröffentlichen wir die Einzel- und Gruppenergebnisse auf unser Internetseite“, erzählt Lothar Dahms. „Heute erhalten die Läufer eine E-Mail mit den Ergebnissen.“

dsc03462

Zwei Läuferinnen warten auf die Registrierung. Tageskarten kosten 4 Euro. Wer alle Läufe mitmacht bezahlt 16 Euro.

Und noch eine Besonderheit gibt es, warum die Teilnehmer immer wieder gerne nach Alfter kommen, verrät Dahms: „Jedes Jahr ist die Streckenführung für die 10, 15 und 20 Kilometer anders. Wiederholungen gibt es nur alle sechs Jahre. Das ist sehr abwechslungsreich und damit attraktiv für die Läufer, die regelmäßig dabei sind.“

Auch ein Jubilar konnte gefeiert werden: Teilnehmer Helmut Naumann vom Lauftreff Spich ist heute zum 40. Mal dabei.

Einige Stimmen zur Winterlauf-Serie in Alfter

dsc03499

André Rußmann aus Alfter ist heute 15 Kilometer gelaufen. Rußmann will fit bleiben und die Natur genießen. „Der Kottenforst ist wunderschön und die Organisation ist perfekt. Ich lerne sogar etwas „Platt“, wenn ich hier laufe, denn die Strecke ist mundartlich ausgeschildert.“

dsc03493

Ulla Köhnen und Silvia Meyer aus Engelskirchen sind heute 10 Kilometer gelaufen und schon zum achten Mal dabei. „Im Winter können wir in Engelskirchen nicht laufen, weil zu viel Schnee liegt. Da kommen wir gerne nach Alfter. Das ist für uns Training. Bei uns gibt es nur Wettkämpfe.“

dsc03494

Willi Mörsch aus Brühl ist heute 40 Kilometer gelaufen und zum fünften Mal dabei. “ Ich laufe in der Gruppe lieber als alleine. So etwas wie hier in Alfter gibt es nicht in Brühl. Das ist eine gute Abwechslung.“

dsc03489

Martina Simke-Müller und Margit Steller sind heute 10 Kilometer gelaufen und zum fünften Mal dabei. „Wir laufen gerne mit unser Gruppe. Da macht Spaß. Man kann kommen wann man will und es gibt keine Zeitnahme. Das gefällt uns. Vor allem ist die Streckenführung jedes Mal anders. Vor allem die Läufe im Januar sind optimal, wenn man Weihnachten etwas zu viel geschlemmt hat. Dann müssen die „Weihnachtskugeln“, die man noch in der Tasche hat, einfach weg.“

Weitere Termine

27. November 2016

11. Dezember 2016

18. Dezember 2016

8. Januar 2017

22. Januar 2017

 

Text und Fotos Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: