65-jähriges Bestehen der Herzblättchen

So manch einer geht mit 65 Jahren in Pension und freut sich über sein Rentnerdasein. Nicht so die Herzblättchen. Denn sie starten mit ihrer Veranstaltung anläßlich ihre 65-jährigen Bestehens so richtig durch. Eingeladen haben sie einen Mann mit Schiebermütze und übergroßer Brille, der mit viel Witz, unterhaltsamem Humor und beeindruckender Zauberkunst die Lachmuskeln seines Publikums strapaziert. Bekannt auch als Harry Potter vom Rheinland steht Schmitz-Backes am Samstag, 7. Oktober 2017,  ab 20 Uhr auf der Bühne der Mehrzweckhalle Volmershoven. Sein schlicht komisches Auftreten und seine nette Art versprechen einen sehr kurzweiligen Abend mit dem Vizemeister der Comedy-Zauberei.

Schmitz-Backes gibt sich zum 65-jährigen Jubiläum des Damenkomitees Herzblättchen Volmershoven-Heidgen die Ehre.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Schmitz-Backes verpflichten konnten“, freut sich die Vorsitzende des Damenkomitees Herzblättchen, Lydia Tiggemann. „Fast auf den Tag genau, am 15. Oktober 1952, haben die damaligen Gründerinnen den Verein in Duisdorf angemeldet.“ Der Verein hatte damals bereits 50 Mitglieder unter der ersten Präsidentin Grete Schrader – besser bekannt als Stöffe Gret. Die Idee, einen Verein zu gründen, geht zurück auf einen Abend beim Werres in Volmershoven. Während ihre Männer Karten spielen, hecken die Damen aus, dass sie einen eigenen Verein gründen wollen: die Geburtsstunde der Herzblättchen. „Die erste Sitzung des Vereins fand am 11. November 1952 statt. Der Eintritt betrug eine Mark, die Auftritte wurden ausschließlich aus eigener Kraft bestritten“, fährt Tiggemann fort. Als beste Büttenrednerin gilt  Gertrud Schneider (et Drück von de Brück), die meist als erste dem Publikum einheizt und oft auch ein zweites Mal am Ende der Veranstaltung auftritt. Bis 1971 finden die Sitzungen im Saal Werres statt, dann ziehen die Damen mit ihren Sitzungen in die größere Mehrzweckhalle um. Die Älteren trauern dem alten Saal nach, aber die Veränderung tut dem Verein gut. „Letztendlich sind die älteren Mitglieder dem Verein treu geblieben und stehen auch heute noch mit Rat und Tat zur Verfügung“, weiß die heutige Vorsitzende. „Es ist uns wichtig, den Menschen im Ort und aus der Region jedes Mal ein abwechslungsreiches Programm auf der Bühne zu bieten.“

Vorstand der Herzblättchen (v.l.n.r.): Silke Liers, Nadja Eckey, Verena Paßmann, Lydia Tiggemann, Simone Muß, Ellen Bedorf.

Wenn das Geld knapp ist, dann haben die findigen Damen die Bühnen mit eigenen Kräften gerockt; wenn etwas mehr da ist, kommen fremde Kräfte dazu. Unvergessen sind das Super Duett (Brigitte Schneider und Hubertine Heiliger), Hildegard Schnabel, Mai Schneider und Margit Mews, die stets mit Talent und lokalem Humor tosenden Applaus und so manche Rakete ernteten.

die jüngsten Herzblättchen in Aktion: die Mini-Mäuse.

Ein Garant für den Erfolg der Sitzungen sind zudem die Tanzgruppen des Vereins: die Mini-Mäuse, die Sweethearts und die Großen Herzen. „Nachwuchssorgen haben wir keine“, sagt Tiggemann. „Rund 35 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 16 Jahren machen Session für Session begeistert mit. Trainiert werden sie natürlich auch von Herzblättchen“, fügt sie schmunzelnd hinzu.

die mittlere Tanzgruppe der Herzblättchen: die Sweethearts.

Die Veranstaltung zum 65-Jährigen ist erst der Anfang des ereignisreichen Jahres. Die große Prunksitzung des Vereins findet am 20. Januar 2018 statt, die Wieverdaachssitzung am 8. Februar 2018 und natürlich kütt de Zoch am Karnevalssamstag, 10. Februar. Das Motto der Session: Karneval meets Rock’n Roll – mir Jecke rocke die Session.

allesamt aktive Herzblättchen.

Die Eckdaten der Veranstaltung mit Schmitz-Backes am Samstag, 7. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Volmershoven
Einlass: ab 18:30 Uhr
im Anschluss an die Veranstaltung: Party mit DJ Stephan
Die Veranstaltung ist ausverkauft; Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Text: Gudrun Schäfers
Fotos: Damenkomitee Herzblättchen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: