Bürgersprechstunde zum Herrenwingert mit längeren Öffnungszeiten

Angepasste Öffnungszeiten für Berufstätige

Parkhaus, Wiese oder italienische Piazza? Die Diskussion über die Umgestaltung des Parkplatzes am Herrenwingert geht weiter. Damit auch Berufstätige ihre Wünsche und Meinungen äußern können, sind die Öffnungszeiten für den Bürgerdialog im Ladenlokal am Herrenwingert erweitert worden.

Damit sich die Alfterer Bürger in den Meinungsbildungsprozess einbringen können, haben Architektur-Studenten der Alanus Hochschule eine Ausstellung in einem Ladenlokal in der Ladenzeile am Herrenwingert entwickelt. Dort zeigen sie anhand von 10 Modellen, wie man den Parkplatz umgestalten könnte und fragen: Was halten Sie davon? Die angeregten Diskussionen, die bei der Eröffnung Anfang November stattfanden, lassen weitere spannende Debatten erwarten. So gingen die Meinungen der Besucher von „das brauchen wir gar nicht“ bis „finde ich ganz toll“, doch ziemlich weit auseinander.

Teilweise bis 20 Uhr geöffnet

Der Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule hat jetzt auf den Wunsch von Berufstätigen reagiert und die Öffnungszeiten für den Bürgerdialog im Ladenlokal Herrenwingert erweitert – und zwar am 23.11. und 07.12. von jeweils 09.30 bis 20.00 Uhr. Am 30. November ist bis 16 Uhr geöffnet.

Gesprächsgrundlage bilden die architektonischen Entwürfe der Studenten zur Neugestaltung des Platzes, die bereits im vergangenen Frühjahr entstanden sind und Ratsmitgliedern sowie Bürgermeister Rolf Schumacher präsentiert wurden.

Ergebnisse für die Politik und Verwaltung

Die Ergebnisse des Bürgerdialogs werden in einem Konzept zusammengefasst, das den lokalen Politikern übergeben werden soll. Gleichzeitig bemüht sich die Gemeinde ein Planungsbüro zu finden, das ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erstellen kann, um Landesmittel für die Umgestaltung des Platzes beantragen zu können. Auf diese Weise sollen so viele Bürger wie möglich die Chance haben, ihre Meinung zur Umgestaltung des Herrenwingerts zu äußern.

Jeder einzelne hat es jetzt in der Hand, sich in diesen Prozess aktiv und konstruktiv mit einzubringen.

Weitere Beiträge  zum Thema

Himmel un Ähd: Ist das Kunst oder kann das weg?

Parkplatz gesperrt für Kunstaktion

 

Text und Fotos: Martin Riebe

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wechsel im Amt des Ortsvorstehers in Alfter-Ort Dank an Werner Jaroch – Nachfolger soll Norbert Lehna werden Werner Jaroch gibt zum Jahreswechsel sein Amt als Ortsvorsteher des Ortes Alfter aus ges...
Was ist los in Alfter am zweiten Adventswochenende... Heute und morgen hat man es schwer sich zu entscheiden. So viele Veranstaltungen in Alfter. Wir haben uns drei herausgegriffen, auf die wir aufmerksam...
Der Nikolaus tritt gemeinsam mit dem Christkind au... Viele Besucher auf dem langen Adventsabend der Interessengemeinschaft Alfterer Geschäftsleute Die Graupelschauer haben gerade aufgehört und das Therm...
Weitersagen: