Dutzende Grableuchten auf dem Friedhof Impekoven zerstört

Bereits am Sonntagabend, kurz vor 19:00 Uhr, alarmierte ein Zeuge die Polizei, da er von dem Gelände des Friedhofes Im Wiesengrund das Geräusch von splitterndem Glas wahrgenommen hatte. Die alarmierten Polizisten konnten auf dem Friedhofsgelände zwei männliche Personen ausmachen, die sofort die Flucht ergriffen.

An mehreren Gräbern stellten die Beamten anschließend mutwillige Beschädigungen fest. Die beiden Unbekannen hatten die Glasscheiben an insgesamt 39 Grableuchten zerstört und diese teilweise aus der Verankerung gerissen.

Das Kriminalkommissariat 37 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler fragen: Wer hat die Taten beobachtet oder kann Hinweise zu den flüchtigen Unbekannten geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Text: Martin Riebe
Foto: Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstatt-Schuppen brennt nieder Am Dienstag-Nachmittag brennt eine private Werkstatt neben einem Einfamilienhaus in Alfter an der Stadtbahnlinie 18 vollständig ab. Die Freiwilli...
Feuerschein am Heimatblick löst Feuerwehr-Einsatz ... Ein vier Qudratmeter großes Lagerfeuer auf der Rückseite des Heimatblicks hat heute Abend gegen 20:30 Uhr einen Einsatz der Freiwilligen Feuerweh...
Menschen auf der Großkirmes in Alfter Der Alfterer Ortsausschuss lädt vom 15. bis 18. September zur Großkirmes ein. Los ging es am Samstag, den 15. September um 14 Uhr. Wa...
Weitersagen: