Einbrüche in Einfamilienhäuser in Alfter und Swistal

Am Dienstag kam es in Alfter und Swistal zu insgesamt drei Einbrüchen. In Alfter-Impekoven drangen gestern bisher unbekannte Täter am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus „Am Hardtbach“ ein, wie die Polizei Bonn mitteilt.

Zwischen 15:00 Uhr und 21:00 Uhr hebelten Einbrecher das Fenster des Hauses auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten nach geeignetem Diebesgut und entkamen anschließend unerkannt mit einer größeren Summe Bargeld.

Ähnliche Einbrüche ereigneten sich auch am Dienstag in Swistal-Morenhoven und Swistal-Buschhoven. Hier hebelten die Täter jeweils die Terrassentüren auf, durchsuchten die Räume und flüchteten anschließend unbemerkt vom Tatort.

Die Polizei prüft zurzeit, ob die Einbrüche zusammenhängen und von denselben Tätern durchgeführt wurden. So ist es denkbar, dass die Diebe von der A 61 über die Anschlussstelle Miel und die B 56 zu den unterschiedlichen Tatorten gefahren sind.

Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen zu allen drei Fällen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Ihre Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Text: Martin Riebe / Polizei Bonn
Foto: Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

47. Winterlaufserie des Alfterer SC beginnt Laufserie beginnt am 11. November 2018 "Ohne Wettkampfstress die Form halten und motiviert den Winter überbrücken - das ist der Leitgedanke de...
So cool sind Alfters Feuerwehrleute Mit Herz und Humor für einen guten Zweck Bauern haben es gemacht, New Yorker Taxifahrer ebenso und die Australian Firefighters ganz aktuell wi...
Vermisste aus Witterschlick ist wieder da Die 35-jährige Sarah Y. aus Witterschlick ist wieder da. Die Polizei Bonn konnte bereits in der vergangenen Woche Kontakt mit ihr aufnehmen. Am Mo...
Weitersagen: