Flohmarkt rund um den Maibaum auf der Festwiese

Die ersten Teilnehmer haben ihre Stände bereits um 10 Uhr am Samstagvormittag aufgebaut. Zum Startschuss um 12 Uhr sind es dann rund 40 Aussteller, die ihre Stände rund um den Maibaum auf der Festwiese Am Herrenwingert in Alfter-Ort aufgestellt haben.

„Uns ist es im evangelischen Gemeindezentrum einfach zu eng geworden“, erzählt Sabine Schulz, eine der beiden Veranstalterinnen des privat organisierten Flohmarktes. „Zwei Mal haben wir solch einen Flohmarkt für den guten Zweck schon in den Gemeinderäumen der evangelischen Kirche veranstaltet. Heute zum ersten Mal draußen auf der Festwiese.“

Und Mitveranstalterin Sonia Teimann ergänzt: „ Die Anzahl der Aussteller hat unsere Erwartungen übertroffen, die Besucheranzahl ist ausbaufähig. Aber alles in allem sind wir sehr zufrieden mit dem Zuspruch für die Veranstaltung.“

Und dann kommt die leidenschaftliche Landschaftsplanerin und grüne Alfterer Gemeinderätin in Teimann zum Vorschein: „In Zukunft könnte ich mir auch andere Veranstaltungen hier vorstellen, wie zum Beispiel einen Boulewettbewerb oder ähnliches. Wir möchten mit solchen Veranstaltungen auch zeigen, was man mit dem Platz alles anfangen kann. So entstehen vielfältige Begegnungsräume, von denen alle Alfterer profitieren können.“

Den anwesenden Ausstellern wird das ziemlich egal gewesen sein. Für sie zählen vor allem die Einnahmen die sie erzielt haben, die netten Gespräche mit Kunden und anderen Aussteller und dass den ganzen Tag über die Sonne schien.

Einem nächsten Flohmarkt rund um den Maibaum steht damit nichts im Wege. Dafür muss nur noch ein Termin gefunden werden.

 

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

47. Winterlaufserie des Alfterer SC beginnt Laufserie beginnt am 11. November 2018 "Ohne Wettkampfstress die Form halten und motiviert den Winter überbrücken - das ist der Leitgedanke de...
So cool sind Alfters Feuerwehrleute Mit Herz und Humor für einen guten Zweck Bauern haben es gemacht, New Yorker Taxifahrer ebenso und die Australian Firefighters ganz aktuell wi...
Vermisste aus Witterschlick ist wieder da Die 35-jährige Sarah Y. aus Witterschlick ist wieder da. Die Polizei Bonn konnte bereits in der vergangenen Woche Kontakt mit ihr aufnehmen. Am Mo...
Weitersagen: