Frühlings-Intermezzo im Vorgebirge

Woche startet frühlingshaft – ab Wochenmitte wieder Schmuddelwetter

Viele Alfterer nutzen heute Nachmittag das milde Wetter, um Spazieren zu gehen oder im Garten und auf dem Balkon die ersten Blumen ins Freie zu pflanzen.

Auch die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf. Erste Hummeln sind auf Nahrungssuche unterwegs an Narzissen oder Kirschblüten. Gänseblümchen sprießen auf der Wiese und die Forsythen zeigen erste blasgelbe Knospen.

Auch die nächste Woche startet frühlingshaft. Mitte der Woche kommt allerdings ein neues Tief, das auch im Rheinland wieder Schmuddelwetter bringen könnte mit Temperaturen um die 0 Grad.

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Albert Monnens: 70 Jahre Mitglied der Feuerwehr Seltene Ehrung in der Löschgruppe Witterschlick Unterbrandmeister Albert Monnens ist seit mehr als 70 Jahren Mitglied der Feuerwehr. Gemeindebrandi...
PC-Kurs für Einsteiger oder Auffrischer Für alle Neu- und Späteinsteiger findet erneut der beliebte Computerkurs „Von Senioren für Senioren – Grundlagen des PC“ in der Öffentlichen Bücherei ...
Stadtbahnlinien 18 und 68 fallen aus Auswirkungen des erneuten Streiks auf Alfter Die Gewerkschaft ver.di hat für Dienstag, den 10. April 2018, erneut zu einem ganztägigen Streik aufgeru...
Weitersagen: