Frühlings-Intermezzo im Vorgebirge

Woche startet frühlingshaft – ab Wochenmitte wieder Schmuddelwetter

Viele Alfterer nutzen heute Nachmittag das milde Wetter, um Spazieren zu gehen oder im Garten und auf dem Balkon die ersten Blumen ins Freie zu pflanzen.

Auch die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf. Erste Hummeln sind auf Nahrungssuche unterwegs an Narzissen oder Kirschblüten. Gänseblümchen sprießen auf der Wiese und die Forsythen zeigen erste blasgelbe Knospen.

Auch die nächste Woche startet frühlingshaft. Mitte der Woche kommt allerdings ein neues Tief, das auch im Rheinland wieder Schmuddelwetter bringen könnte mit Temperaturen um die 0 Grad.

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstatt-Schuppen brennt nieder Am Dienstag-Nachmittag brennt eine private Werkstatt neben einem Einfamilienhaus in Alfter an der Stadtbahnlinie 18 vollständig ab. Die Freiwilli...
Feuerschein am Heimatblick löst Feuerwehr-Einsatz ... Ein vier Qudratmeter großes Lagerfeuer auf der Rückseite des Heimatblicks hat heute Abend gegen 20:30 Uhr einen Einsatz der Freiwilligen Feuerweh...
Menschen auf der Großkirmes in Alfter Der Alfterer Ortsausschuss lädt vom 15. bis 18. September zur Großkirmes ein. Los ging es am Samstag, den 15. September um 14 Uhr. Wa...
Weitersagen: