Gebratene Nudeln und eine Reanimation nach Herzstillstand

Tag der offenen Tür bei der Löschgruppe Alfter

Was sofort auffällt: Die Essensauswahl ist grandios. Neben den obligatorischen Bratwürsten mit Pommes gibt es Reibekuchen, eine Asia-Pfanne und für Vegetarier sogar gebratene Nudeln mit Gemüse. Frisch gebackene Waffeln, Kuchen und etwa 30 gespendete Torten runden das kulinarische Angebot ab.

Heute hat die  Löschgruppe Alfter-Ort der Freiwilligen Feuerwehr zum Tag der offenen Tür eingeladen. Ab 11 Uhr bieten die Feuerwehrkameraden rund um das Gerätehaus in der Steinergasse Informationen zum Alltag der Feuerwehr, Speisen und Getränke und viel Unterhaltung und Spaß.

Grandioses kulinarisches Angebot

„Morgens waren sehr viele junge Familien da. Heute Nachmittag ist das Publikum etwas gemischter“, erzählt Löschgruppenführer Michael Bauer. „Das ganze Jahr über sind wir als Feuerwehr viel im Dorf unterwegs. Heute kommen die Leute zu uns zum Danke sagen“, freut sich Bauer über die vielen Besucher auf dem Fest.

Bauer meint damit nicht nur die 50 bis 60 Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr in Alfter. Er denkt dabei auch an die Fronleichnamprozession, technische Hilfe für die Broichpaten, das Aufhängen verschiedenster Banner im Dorf und die Unterstützung der Feuerwehr zum Beispiel beim Sankt Martinszug oder beim Kirmesfeuerwerk. Überall dort ist die Feuerwehr sichtbar und damit ein aktiver und wichtiger Teil des Dorflebens.

Reanimation nach Herzstillstand

Besonders beliebt bei den Besuchern heute: die zahlreichen Übungen und Feuerwehrvorführungen. So zeigt die Löschgruppe Witterschlick eine technische Hilfeleistung, bei der eine in einem PKW eingeschlossene Person aus dem Fahrzeug befreit wird. Die Löschgruppe Impekoven führt die Wasser- und Schaumkanone vor. Im Ernstfall könnte damit zum Beispiel eine brennende Wiese gelöscht werden.  Oder die Übung der Malteser aus Bornheim, in der die Reanimation einer Person durch einen Laien gezeigt wird und wie die Rettungsdienste dabei helfen.

Derzeit gehören zur Löschgruppe Alfter 36 aktive Feuerwehrfrauen und –männer. 18 Jugendliche sind bei der Jugendfeuerwehr aktiv und 16 bei der Kinderfeuerwehr.

Und noch ein paar Fotos

 

 

Text und Fotos: Martin Riebe

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstatt-Schuppen brennt nieder Am Dienstag-Nachmittag brennt eine private Werkstatt neben einem Einfamilienhaus in Alfter an der Stadtbahnlinie 18 vollständig ab. Die Freiwilli...
Feuerschein am Heimatblick löst Feuerwehr-Einsatz ... Ein vier Qudratmeter großes Lagerfeuer auf der Rückseite des Heimatblicks hat heute Abend gegen 20:30 Uhr einen Einsatz der Freiwilligen Feuerweh...
Menschen auf der Großkirmes in Alfter Der Alfterer Ortsausschuss lädt vom 15. bis 18. September zur Großkirmes ein. Los ging es am Samstag, den 15. September um 14 Uhr. Wa...
Weitersagen: