Grill setzt Dach von Grillhütte in Brand

Ein leichter Brandgeruch weht am frühen Samstagabend gegen 18:00 Uhr über den Parkplatz am Herrenwingert. Wenig später fährt die Löschgruppe Alfter mit einem Einsatzfahrzeug und Martinshorn den Görreshof in Richtung Schützenheim hinauf.

Dieser Schwenkgrill sorgte für den Brand.

Ein unbeaufsichtigter Schwenkgrill hat das Dach einer privaten Grillhütte und einige angrenzende Sträucher in einem Garten in Brand gesetzt. Der Hausbesitzer hatte den Grill angezündet und sich für kurze Zeit ins Haus begeben. Als er wiederkommt steht schon eine Rauchsäule über der Gartenhütte. Aufmerksame Nachbarn alarmieren die Feuerwehr.

Löschgruppenführer Michael Bauer begutachtet den entstandenen Schaden.

Als die Löschgruppe Alfter der Freiwillige Feuerwehr mit 15 ehrenamtlichen Einsatzkräften vor Ort eintrifft, steht das Hüttendach in Brand. Die Wehrleute gehen unter Atemschutzgeräten und mit einem C-Rohr gegen den Brandherd vor und bekommen das Feuer schnell unter Kontrolle.

Noch dampfen die Dachziegel auf dem Dach, das soeben gelöscht wurde.

Wenig später spricht Löschgruppenführer Michael Bauer die entscheidenden Worte ins Funkgerät: „Das Feuer ist aus.“  Verletzt wird bei dem Einsatz niemand.

Das Feuer ist aus. Jetzt heißt es alles wieder einpacken.

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: