Hunderte Kraniche am Sonntag über Alfter – kommt der Frühling?

Hunderte von Kranichen flogen heute am späten Nachmittag in zahlreichen kleineren und größeren Gruppen über das Vorgebirge. Immer wieder hörte man das trompetenartige Rufen der „Vögel des Glücks“ über Alfter. Ein sicheres Zeichen für den Frühling ist der Kranichzug allerdings nicht.

Alfter liegt genau auf der Flugroute der Kraniche, wenn sie aus den Überwinterungsquartieren wieder in ihre Sommerquartiere fliegen. Sie kommen aus Spanien oder Frankreich und ziehen über die Südeifel nach Alfter, um entlang des Rheins teilweise mit 80 Stundenkilometern ins Ruhrgebiet weiterzufliegen. Weitere Überflugpunkte in Deutschland sind das Weserbergland und der Harz. Dabei steuern sie Ziele in Nord- und Mitteldeutschland an und in Skandinavien.

Kraniche gelten als die Frühlingsboten am Himmel. Ab Mitte Februar lassen sich die Vögel von Frühlingswinden in ihre Sommerquartiere tragen. Aber auch ein erneuter Wintereinbruch würde den großen Vögeln hier nicht viel anhaben. Einmal frieren sie nicht so leicht. Andererseits könnten sie innerhalb weniger Tage in mildere Gegenden ausweichen. Sicher ist es also noch nicht, dass es jetzt tatsächlich wärmer bei uns wird.

Im Vergleich zum Herbstzug ist der Frühjahrszug der Kraniche schwierig vorherzusehen und er verläuft viel stärker verstreut. Große Ansammlungen an den deutschen Rastplätzen sind eher die Ausnahme. Die skandinavischen Vögel ziehen rasch weiter, die hiesigen Brutvögel beginnen direkt mit der Balz und fliegen ihre Reviere an, wie der Nabu auf seiner Internetseite berichtet. Rund 8.000 Brutpaare leben heute in Nord- und Mitteldeutschland.

Gut 120.000 Kraniche reisen jährlich über die Westroute  zwischen dem Mittelmeerraum und Skandinavien. Der europäische Gesamtbestand liegt bei mehr als 250.000 Brutpaaren.

 

Text: Martin Riebe / Naturschutzbund Deutschland

Fotos und Video: Martin Riebe / Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: