Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“

Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus

Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Adventsabend Am Herrenwingert, zu dem zahlreiche Alfterer Geschäftsleute, die Messdiener St. Matthäus, die Öffentliche Bücherei und das Haus der Alfterer Geschichte eingeladen haben. Viele Besucher suchen vor demRegen in den „Alfter Arkaden“ rund um den Edeka-Markt Schutz. Hier gibt es Glühwein, Curry-Wurst, Plätzchen, Kunsthandwerk und Live-Musik.

Während die Kinder per Hublift und mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Alfter den großen Weihnachtsbaum auf dem Festplatz schmücken, lassen es sich die Erwachsenen gut gehen bei einem heißen Glas Glühwein oder einem kühlen Bier.

Christkind mit Heiligenschein und Flügeln

Wieder mit dabei der Nikolaus alias Klaus Möller und das Christkind Jessica Löschner. Der Nikolaus verteilt aus einem großen Sack Schoko-Nikoläuse und wird dabei tatkräftig vom Christkind unterstützt.

Currywurst und Musik

Am Currywurststand von Edeka Mohr bilden sich lage Schlangen, weil das Angebot einfach zu lecker ist.

Bei Smillashops Cafébar unterhalten traditionell Theo Klein am Schlagzeug und Heinz Weber an der Gitarre zahllose Gäste mit einer Mischung aus lustigen oder besinnlichen kölschen Weihnachtsliedern und anderen mundartlichen Songs. In den „Alfter Arkaden“ singen unterdessen Karin und Ralf Heinen als die Golden Sounds Weihnachtslieder und kölsches Liedgut zum Mitsingen.

Der Reinerlös des Abends wird für einen guten Zweck gespendet, wie Gabi Haag von Gabis Fotowelt erklärt.

Text und Fotos: Martin Riebe