Martinszug in Alfter 2018

Über 500 Kinder der Anna Schule und verschiedene Kitas beteiligten sich heute am traditionellen Martinszug in Alfter Ort. Der Umzug ist einer der regelmäßige Höhepunkte im Dorfleben – nicht nur für die Kinder.

Wie schon letztes Jahr schlüpfte Apotheker Uli Köhn  in die Rolle des Sankt Martin.

Der Zugweg führte die Kinder vom Schulhof über den Herrenwingert, den Görreshof, Olsdorf, Tonnenputz, Holzgasse und die Kronenstraße wieder zum Herrenwingert.

Hier prasselte schon das Martinsfeuer. Und die Freiwillige Feuerwehr Alfter passte auf, dass niemand dem Feuer zu nahe kam. Kinder, Eltern und Lehrer freuten sich über das trockene Wetter. Für Anfang November nicht selbstverständlich.

Und noch ein paar Fotos

 

Fotos, Video und Text: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Gielsdorferin veröffentlicht ihren zweiten Küsten... Premierenlesung im Dorfgemeinschaftshaus Gielsdorf am 20. März um 20 UhrAnja Eichbaum lebt mit ihrer Familie in Gielsdorf. Nach ihrem erfolgreic...
Trauer um Hermann-Josef Werres Ehrenvorsitzender des SC Volmershoven-Heidgen gestorben - ein persönlicher NachrufHermann-Josef Werres, Ehrenvorsitzender und langjähriger 1. Vo...
De Sonn schingk beim Zoch in Alfter Kamelle, Mett-Enden und Möhren sind das bevorzugte Wurfmatererial in Alfter.Pünktlich um 14:00 Uhr hört es auf zu regnen in Alfter und di...
Weitersagen: