Martinszug in Alfter

Über 500 Kinder der Anna Schule und verschiedene Kitas beteiligten sich heute am traditionellen Martinszug in Alfter Ort. Der Umzug ist einer der regelmäßige Höhepunkte im Dorfleben – nicht nur für die Kinder.

Wie schon letztes Jahr schlüpfte Apotheker Uli Köhn  in die Rolle des St. Martin.

Der Zugweg führte die Kinder vom Schulhof über den Herrenwingert, die Knipsgasse und die Mirbachstraße über den Landgraben, die Pelz- und die Kronenstraße wieder zum Herrenwingert.

Hier prasselte schon das Martinsfeuer. Und die Freiwillige Feuerwehr Alfter passte auf, dass niemand dem Feuer zu nahe kam. Kinder, Eltern und Lehrer freuten sich über das trockene Wetter. Für Anfang November nicht selbstverständlich.

 

Text, Fotos, Video: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Viel beklatschte „Nachtasyl“-Aufführung wird wiede... Alanus Schauspieler bringen erneut ihre gefeierte Diplominszenierung auf die Bühne Die Schauspielstudenten des Abschlussjahrgangs der Alanus Hochschu...
Bürgersprechstunde zum Herrenwingert mit längeren ... Angepasste Öffnungszeiten für Berufstätige Parkhaus, Wiese oder italienische Piazza? Die Diskussion über die Umgestaltung des Parkplatzes am Herrenwi...
Karnevalseröffung in Witterschlick: Prunksitzung b... Ein mitreißendes Programm zum 70-jährigen Jubiläum Die fünfte Jahreszeit hat gerade erst angefangen, da feiert der Karnevalsverein Tonmöhne 1947 Witt...
Weitersagen: