Neues Fitness-Studio in Alfter eröffnet

Ein neues Fitness-Studio hat Anfang des Monats im Kultur- und Gewerbepark Alfter in der Nähe des Alanus Campus II aufgemacht. Zur feierlichen Eröffnung kamen unter anderem als Ehrengäste Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher und Wilhelm Windhuis, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, und probierten gleich einige der Geräte vor Ort aus.

Wilhelm Windhuis, Michael Wilczek, Dr. Rolf Schumacher (von links).

„Unsere Sportstätte bietet Einzelpersonen oder Vereinen oder auch Schulen und Universitäten alles, was man für ein umfangreiches Training benötigt“, erklärt Michael Wilczek, Inhaber von „Die Schmiede – Warehouse Gym“. „Sei es Athletik- oder Functional-Training, Powerlifting oder Bodybuilding, einfaches Fitness- oder klassisches Krafttraining. Hier gibt es für jeden etwas.“

„Das besondere hier ist die Atmosphäre“, erzählt Christoph Weßeling, der gerade seine Beinmuskeln mit der Faszienrolle bearbeitet, um Muskelverhärtungen zu lösen. „Die Leute, die hier herkommen, kennen sich zumeist. Wir sind ein großer Freundeskreis und trainieren hier ziemlich leistungsorientiert. Das gefällt mir gut.“ Auch David Parting, ein langjähriger  Kunde von Michael Wilczek, findet die Ernsthaftigkeit gut, mit der er hier trainieren kann.

Michael Wilczek ist stolz, dass schon jetzt verschiedene Welt-, Europa- und deutsche Meister, sowie Bundesligisten in seinem neuen Studio trainieren. „Das zeigt mir, dass die Qualität des Trainings und der Geräte stimmt.“ Wilczek hat Equipment im Wert von 250.000 Euro angeschafft, damit seine Kunden nur mit den besten Geräten trainieren können – Marken, die auch für Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele verwendet werden.

Inhaber Michael Wilczek.

Auf 850 Quadratmetern Trainingsfläche bietet „Die Schmiede“ acht Powerracks, fünf Abwurfplattformen, Kettlebells, Traktorreifen, Gewichtsschlitten, Kurzhanteln bis 70kg, sowie Battle-Ropes und einen großen Indoor-Kunstrasen.

Zusätzlich werden in zwei Mehrzweckräumen Kleingruppentrainings unter Anleitung eines persönlichen Coaches sowie Workshops stattfinden unter anderem zu Trendsportarten wie Calisthenics – Training für das nur das eigene Körpergewicht eingesetzt wird – oder Poledance-Fitness.

Abgerundet wird das gesamte Trainingsangebot in Zukunft zusätzlich durch die Möglichkeit draußen auf dem eigenen Außengelände zu trainieren. Seit dem 17. April kann jeder bis zum Monatsende die Kurse kostenlos ausprobieren und kennenlernen.

Das Team.

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: