Peter Schumacher neuer Schützenkönig  von Alfter

Bereits am frühen Morgen um 5:30 Uhr beginnt am Sonntag, den 5. August 2018, das zweitägige Schützen- und Volksfest der St. Hubertus-Matthäus Schützenbruderschaft 1848 Alfter. Jeder aktive Schütze wird von der Prinzengarde Rot Weiß Alfter 1926 e.V. mit einem kleinen Ständchen geweckt.

„Auf diese Tradition ist die Alfterer Schützenbruderschaft sehr stolz“, erklärt Brudermeister Gabi Haag. Gegen 8 Uhr treffen die Schützen bei der noch amtierenden Schützenkönigin Kirstin Fox zum Frühstück ein.

Nach dem Kirchgang und der Kranzniederlegung am Ehrenmal gehen die Schützen, angeführt von der Prinzengarde Rot Weiß Alfter, mit einem kleinen Umzug in die Gaststätte „Petras Braustube“. Nach einer kurzen Mitgliederversammlung ist ein Frühschoppen angesagt.

Weil es so heiß ist, verzichtet man auf den Festumzug. Die acht eingeladenen befreundeten Bruderschaften sind trotz der großen Hitze gekommen.

Im vollbesetzten Biergarten spielen die Vorgebirgsmusikanten und sorgen für beste Festtags-Stimmung. Die Schießveranstaltungen werden von vielen Besuchern aufmerksam verfolgt.

Am Sonntagabend wird der „König der Inaktiven“ mit folgenden Ergebnissen ausgeschossen: Den Kopf holt Hans Fox und den rechten Flügel holt sich Peter Reusch, den linken Flügel Michael Kraft und den Schweif Franz Burbach. Den Rumpf und damit den Titel des Königs der Inaktiven holt sich mit dem 90. Schuss Michael Kraft. In diesem Jahr wird erstmals dem Inaktivenkönig eine Wanderkette für ein Jahr verliehen.

Montag geht es weiter

Am Montag, den 6. August 2018, öffnet pünktlich um 17:00 Uhr der Biergarten. Das Fest strebt dem ersten Höhepunkt entgegen: dem Wettstreit um die Schützenliesel. Den Wettkampf kann Brudermeister Gabi Haag für sich entscheiden. Sie ist damit die fünfte Schützenliesel in der Bruderschaft.

Ab 19 Uhr knallen die ersten Schüsse aus der traditionellen Donnerbüchse. Der Wettkampf um die Königswürde beginnt. Bei vollem Haus und bester Stimmung steht nach einem langen, spannenden Wettkampf mit dem 224. Schuss der neue Schützenkönig fest: Peter Schumacher hat sich gegen acht Mitbewerber durchgesetzt.

Im Wettstreit um die Königswürde haben vorher Peter Schumacher den Kopf, Matthias Brehm den rechten Flügel, Helmut Jonas den linken Flügel und Katja Brodesser den Schweif abgeschossen und werden entsprechend der Vereinstradition für das laufende Königsjahr die Adjutanten des Königs sein.

Die Inthronisierung des neuen Königspaars wird vom 2. Brudermeister Wolfgang Sauer, der stellvertretenden Bürgermeisterin Luise Wiechert, dem stellvertretenden Bürgermeister Bruno Schmidt und Dechant Rainald Ollig vorgenommen.

Text: Martin Riebe / Gabi Haag
Fotos: Gabi Haag

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem ... Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer ...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
Weitersagen: