Radfahrer in Witterschlick schwer verletzt

Am Donnerstag kam es in Alfter-Witterschlick zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten.

Gegen 18:50 Uhr fuhr ein 50-jähriger Radfahrer über die B56 aus Buschhoven kommend und kreuzte die Einmündung Raiffeisenstraße, als er nach bisherigen Erkenntnissen ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam.

An der dortigen Ampelanlage wartete zu diesem Zeitpunkt ein Auto, um auf die B56 aufzufahren. Die Insassen des Fahrzeuges, ein Ehepaar mit Sohn, kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten und riefen den Rettungsdienst. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Da sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung des Radfahrers ergaben, wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst.

 

Text: Martin Riebe / Polizei Bonn

Foto: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

He fählt nur die Aussich op d’r Dom! Heimatverein stellt sanierte Bankanlage „Op dem Fürdel“ vor Hans und Elfriede Fox, Georg und Conny Melchior (v.l.n.r.) „Früher konnte man von d...
Peter Schumacher neuer Schützenkönig  von Alfter... Bereits am frühen Morgen um 5:30 Uhr beginnt am Sonntag, den 5. August 2018, das zweitägige Schützen- und Volksfest der St. Hubertus-Matthäus Sch...
Bürger fragen – Politiker antworten Bürgermeister Schumacher kommt nach Alfter, um mit den Menschen vor Ort über ihre Sorgen und Probleme ins Gespräch zu kommen Eine handvoll Bürger ...
Weitersagen: