Traditioneller Veilchendienstagszug und die Sonne lacht

Viel Volk war heute in Alfter-Ort bei schönstem Sonnenschein zum traditionellen Veilchendienstagszug auf den Straßen unterwegs.

Vorne weg im Funkwagen der Polizei Zugleiterin Heike Reis vom Festkomitee Alfterer Karneval 1910 und „Dorfpolizist“ Rainer Brüsselbach.

Unter dem Motto „Mer Alfterer bruche et nit ze liere, mer künne Fastelovend fiere“ schlängelt sich der Zug durch die Bahnhofstraße, über den Herrenwingert, die Knipsgasse, Holzgasse, Pelzstraße, Landgraben, Mirbachstraße, Holzgasse und die Kronenstraße.

Unterwegs stehen ungezählte junge und alte Jecken und fordern „Kamelle, Kamelle, Kamelle“.

Am Zugende die Prinzengarde aus Alfter und Kinderalfreda Luise I. mit ihren Adjutanten, die großzügig Kamelle an das große und kleine närrische Volk verteilen.

Und noch ein paar Foto-Impressionen

 

 

 

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstatt-Schuppen brennt nieder Am Dienstag-Nachmittag brennt eine private Werkstatt neben einem Einfamilienhaus in Alfter an der Stadtbahnlinie 18 vollständig ab. Die Freiwilli...
Feuerschein am Heimatblick löst Feuerwehr-Einsatz ... Ein vier Qudratmeter großes Lagerfeuer auf der Rückseite des Heimatblicks hat heute Abend gegen 20:30 Uhr einen Einsatz der Freiwilligen Feuerweh...
Menschen auf der Großkirmes in Alfter Der Alfterer Ortsausschuss lädt vom 15. bis 18. September zur Großkirmes ein. Los ging es am Samstag, den 15. September um 14 Uhr. Wa...
Weitersagen: