Verpuffung in Heizungsanlage führt zu nächtlichem Feuerwehreinsatz in Oedekoven

Beispielbild: Feuerwehrleute aus Alfter mit Atemschutzmasken vor einem Wohnhaus.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 4 Uhr zu einer Verpuffung in einer Heizungsanlage in Oedekoven. Alarmiert wurden die Löschgruppen Gielsdorf und Impekoven, der Einsatzleitwagen aus Witterschlick, die Löscheinheit aus Bonn-Duisdorf sowie der Rettungsdienst des Rhein-Sieg-Kreises. Die Feuerwehr ging von einem  Wohngebäudebrand  in Oedekoven aus.

Aus  noch ungeklärter  Ursache  war  es  an  der  Heizungsanlage  zu  einer  Verpuffung  mit  leichter Rauchentwicklung gekommen. Die Anwohner hatten den Rauch aus dem Heizungsraum im Keller bemerkt  und  die  Feuerwehr  alarmiert.  Die  Einsatzkräfte  kontrollierten  und  lüfteten  den  Keller. Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich. Verletzt  wurde niemand.

Die  Feuerwehr  war  mit  rund  30  ehrenamtlichen  Einsatzkräften  vor  Ort.  Einsatzleiter  war Brandinspektor Michael Fuhs.

Text: Martin Riebe / Michael Hesse

Foto: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Langer Adventsabend in den „Alfter Arkaden“ Gute Stimmung bei Currywurst und Keksen mit dem Nikolaus Bei teilweise heftigen Regenschauern feiern Dutzende von Alfter Bürgern den langen Ad...
Tatort Alfter – wer kennt diese Frauen? Foto-Fahndung: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Einbrecherinnen Zwei bislang unbekannte Frauen sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Bonner...
7. Weihnachtskonzert begeistert Besucher Die Alfterer Kultband Cortingas lädt zum vorweihnachtlichen Benefizkonzert Die Besucher lachen, klatschen, schunkeln und singen mit. Beim schon tradi...
Weitersagen: