Versuchter Straßenraub – 19-Jähriger attackiert

Tatverdächtige schlagen mit Schlagstock auf ihr Opfer ein

Am Samstag, den 13. Januar 2017, morgens gegen 07:30 Uhr, versuchten drei Unbekannte einen 19-Jährigen in Alfter-Oedekoven zu berauben.

Auf dem Fußweg zwischen dem Almaweg und dem Parkplatz des REWE-Centers forderten die Männer den Alfterer zur Herausgabe seines Mobiltelefons auf. Da der 19-Jährige nicht auf die Forderung einging, schlugen die Tatverdächtigen mit einem Schlagstock auf ihn ein. Als sich der Geschädigte zur Wehr setzte, flüchteten die Unbekannten in Richtung Medinghoven. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zu einer Festnahme der Männer.

Die Tatverdächtigen können nach derzeitigem Sachstand wie folgend beschrieben werden: Dunkel gekleidet, zwei Männer mit Kapuzenpullover, einer mit schwarzer Wollmütze mit „Nike“-Schriftzug.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Text: Martin Riebe / Polizei Bonn

Foto: Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Bürgerkönig mit der Donnerbüchse ist Helmut ... Frühlingsfest St. Hubertus-Matthäus Schützenbrüderschaft Bei bestem Wetter trafen sich am Pfingstsonntag viele Alfterer Bürger und Freunde der St. Hu...
50. Mittelrheinvolkslauf des ASC Alfter   So sehen Sieger aus Das größte Teilnehmerteam von "Sportlich Bornheim" mit Leiter Willi Kentenich. Dieser Volkslauf gehört zu den traditionellen ...
Schützen feiern Frühlingsfest Die St. Hubertus-Matthäus Schützenbrüderschaft feiert am Pfingstsonntag, den 20 Mai 2018, ab 13 Uhr ihr traditionelles Frühlingsfest im Vereinsheim am...
Weitersagen: