Wie Brautkleider, Glühwein und leckere Torten zusammenpassen

dscf0012xxxx1-1436971283-7164-_gross

Dieses Möbelhaus ist etwas Besonderes. Beim Alfterer Traditionsmöbelhaus Kurth ist immer was los. Ob Koch-Event, Boys´ Day, Prinzenempfang oder Advents-Veranstaltung. Ute Kurth weiß was ihre Kunden mögen. „Wir versuchen mit unseren Veranstaltungen zu unterhalten und zu informieren“, erklärt die Geschäftsfrau. „Und dass, das heute am verkaufsoffenen Sonntag so gut geklappt hat, freut uns natürlich.“

dsc05059

Eine helle Biskuit Torte aus der Werkstatt von Tanja Behrendt.

An diesem 2. Advent ist jeder eingeladen einen Kaffee, Glühwein oder Sekt zu trinken oder von den zahlreichen Kuchen, Plätzchen oder Torten zu probieren. Alle Einnahmen werden an die Caritas in Alfter gespendet. „Uns ist es wichtig, dass die Hilfe hier im Dorf bleibt“, betont Ute Kurth. „Deshalb haben wir uns ganz bewusst für die örtliche Caritasgruppe als Empfänger der Spenden entschieden.“

dsc05042

Ein Brautkleid von Lucja Stenzel vorgestellt von einem lokalen Modell.

Ein Höhepunkt der Adventsveranstaltung: Die beiden Brautmodenschauen um 14 und 16 Uhr, ausgerichtet von White Room by Lucja Stenzel – das Brautmodengeschäft aus Alfter. Neun junge Modelle aus Alfter führen Braut- und Abendkleider vor. Fast alle machen das zum ersten Mal. „Je öfter sie heute Vormittag geprobt haben, desto besser sind sie geworden“, erzählt Willi Kurth.

dsc05076

Dominik Tam und Lucja Stenzel am Ausstellerstand von La Fleur, dem Blumenladen am Hertersplatz.

Die Brautsträuße, die die Modelle in der Hand halten, die 10 geschmückten Weihnachtsbäume und auch die Weihnachtsgestecke, die überall im Möbelhaus zu sehen sind, sind vom Blumenhaus LaFleur aus Alfter. Dominik Tam und sein Team haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, die Verkaufsräume adventlich zu schmücken. Und es ist gelungen. Die Besucher sind beeindruckt von der schönen Advents-Atmosphäre.

dsc05068

Tanja und Michael Behrendt erkären einer Kundin die Tortenback-Kunst.

Gleich am Eingang präsentiert Tanja Behrendt ihre Tortenwelten. Tanja ist vom Tortenvirus infiziert, wie Ehemann Michael erklärt. Vor drei Jahren hat Tanja angefangen Torten künstlerisch zu gestalten. Aus dem Hobby ist mittlerweile ein Geschäft geworden. Auch Figuren ganz aus Zuckerguss gestaltet Tanja, die sich regelmäßig auf Kursen in der Kunst des Tortenbackens oder des Modellierens der Zuckerfiguren weiterbildet. „Tanja ist die Künstlerin, ich bin das Mädchen für alles oder der Mann für alle Fälle“, scherzt Ehemann Michael, der sich mit seiner gehörlosen Frau in Gebärdensprache unterhält.

dsc05131

Heinz-Peter, Ute und Willi Kurth, die Veranstalter des Advents-Event in Nordsee-Kulisse.

Wer bis jetzt noch kein Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten gefunden hat, macht einen Abstecher zu Gabi Haag von Gabis Fotowelt ins Untergeschoss des Möbelhauses. Gabi fertigt heute Fotos an mit echtem Meeres-Feeling. Wer mag lässt sich in einer „Nordseelandschaft“ fotografieren.  Die Sonne am Nordseestrand kommt in Form gleich zweier Scheinwerfer daher, die für die nötige Ausleuchtung der Szenerie zuständig sind. Ein Weihnachtsgeschenk nicht nur für Strandurlauber.

dsc05087

Zufriedene Besucher mit einem Glas Sekt inspizieren die Möbelausstellung und sitzen zur Probe.

Zum Schluss gibt es viele zufriedene Gesichter bei den Ausstellern, den Veranstaltern und bei den Besuchern. Ein Event, der sicherlich nächstes Jahr wiederholt wird.

dsc05061

Ein Kunstwerk der Zuckerbäckerin Tanja Behrendt vor verschiedenen Biskuit-Kuchen.

 

Text und Fotos: Martin Riebe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wechsel im Amt des Ortsvorstehers in Alfter-Ort Dank an Werner Jaroch – Nachfolger soll Norbert Lehna werden Werner Jaroch gibt zum Jahreswechsel sein Amt als Ortsvorsteher des Ortes Alfter aus ges...
Was ist los in Alfter am zweiten Adventswochenende... Heute und morgen hat man es schwer sich zu entscheiden. So viele Veranstaltungen in Alfter. Wir haben uns drei herausgegriffen, auf die wir aufmerksam...
Der Nikolaus tritt gemeinsam mit dem Christkind au... Viele Besucher auf dem langen Adventsabend der Interessengemeinschaft Alfterer Geschäftsleute Die Graupelschauer haben gerade aufgehört und das Therm...
Weitersagen: