Was Pendler aus Alfter über den Streik wissen müssen

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, den 21. März 2018, zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Betroffen sind davon die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) und die Stadtwerke Bonn (SWB). Ab 3 Uhr am Mittwoch werden deshalb keine Busse und Bahnen der KVB und der SWB fahren. Nur Subunternehmen sind von dem Streik nicht betroffen. Nicht bestreikt werden auch die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) und die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK).

Stadbahnlinie 18 fällt aus

Für Pendler aus Alfter bedeutet das, dass vor allem die Stadtbahn-Linie 18 und 68 zwischen Köln und Bonn nicht fahren wird. Wer nach Köln oder Bonn möchte, kann auf die Züge der Deutschen Bahn ausweichen. Der Bahnhof in Roisdorf ist gut mit der Buslinie 882 zu erreichen.

Die RVK-Linie 882 wird trotz Streik fahrplanmäßig zwischen Alfter-Ort und Roisdorf-Bahnhof unterwegs sein.

Wahrscheinlich muss man dann aber in Bonn oder Köln zu Fuß weitergehen oder sich ein Taxi nehmen, denn die Busse und Bahnen in Köln und Bonn werden voraussichtlich nicht fahren. Der normale Linienbetrieb der bestreikten Unternehmen wird erst mit Betriebsbeginn am Donnerstag, den 22. März, wieder aufgenommen.

Auch die SWB-Linien 605, 633 und 680 in Alfter werden vom Streik betroffen sein und ausfallen.

RVK-Linien und Züge sind fahrplanmäßig unterwegs

Fahrplanmäßig werden im Alfterer Gemeindegebiet nur die RVK-Linien 800, 812, 843, 882 und AST 883 unterwegs sein. Die RVK macht allerdings darauf aufmerksam, dass unter Umständen mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen gerechnet werden muss.

Die Deutschen Bahn, die Mittelrheinbahn und andere Eisenbahnverkehrsunternehmen sind nicht durch den Streik der Gewerkschaften betroffen.

Auch die Deutschen Bahn, die Mittelrheinbahn und andere Eisenbahnverkehrsunternehmen sind nicht durch den Streik der Gewerkschaften betroffen. Kunden können somit auch auf S-Bahnen,  Regionalbahnen (RB) und den Regionalexpress (RE) ausweichen.

In Städten wie Duisburg, Dortmund oder Mönchengladbach fahren bereits seit heute morgen keine Bahnen oder Busse mehr, weil dort der Streik schon heute begann. Es kam zu langen Staus vor allem auf den Autobahnen.

Kitas und Verwaltung in Alfter geöffnet

Wie die Pressestelle der Gemeinde Alfter mitteilt, wird im Alfterer Rathaus, den gemeindeeigenen Kindertagesstätten  und im Bauhof nicht gestreikt.

Weitere Auskünfte unter

http://www.rvk.de

https://www.swb-busundbahn.de

 

Text und Fotos: Martin Riebe

Das könnte Sie auch interessieren

Albert Monnens: 70 Jahre Mitglied der Feuerwehr Seltene Ehrung in der Löschgruppe Witterschlick Unterbrandmeister Albert Monnens ist seit mehr als 70 Jahren Mitglied der Feuerwehr. Gemeindebrandi...
PC-Kurs für Einsteiger oder Auffrischer Für alle Neu- und Späteinsteiger findet erneut der beliebte Computerkurs „Von Senioren für Senioren – Grundlagen des PC“ in der Öffentlichen Bücherei ...
Stadtbahnlinien 18 und 68 fallen aus Auswirkungen des erneuten Streiks auf Alfter Die Gewerkschaft ver.di hat für Dienstag, den 10. April 2018, erneut zu einem ganztägigen Streik aufgeru...
Weitersagen: