Wo gibt es Maibäume legal aus dem heimischen Wald?

Das Aufstellen von Maibäumen ist fester Bestandteil der rheinischen Tradition. In der Nacht zum 1. Mai wird der Angebeteten eine frische Birke ans Haus gestellt. In diesem Jahr fällt der 1. Mai auf einen Dienstag. Damit der Baum auch wirklich frisch ist, werden in diesem Jahr die Maibäume in Alfter am Montag, den 30. April zum Verkauf angeboten.

Um Konflikte mit dem Gesetz und unnötige Schäden in Vorgärten und Alleen zu vermeiden, kann ein Baum ganz legal bei der Forstbetriebsgemeinschaft Alfter gekauft werden. Denn das Fällen einer Birke ohne Zustimmung des Waldbesitzers bzw. Revierförsters ist Sachbeschädigung und Diebstahl. Ein legal erworbener Maibaum ist wesentlich günstiger als das Bußgeld bei illegalem Abholzen!

In Alfter verkauft die Forstbetriebsgemeinschaft Alfter Maibäume aus dem Vorgebirge am Montag, den 30.04.2018. Die Birken, zwischen 4 und 6m hoch, werden zu einem pauschalen Preis von 15 Euro das Stück abgegeben. Der Verkauf startet um 10:00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr.

Interessierte folgen der Beschilderung zum Johannishof, dem Campus I der Alanus Hochschule in Alfter. Der Verkauf erfolgt am Ende der Straße „Lohheckeweg“. Die Bäume werden schlagfrisch aus den Waldflächen in und um Alfter auf den Lohheckenweg angeliefert und können von den Käufern sicher verladen und abtransportiert werden.

Damit nicht nur der Einschlag sondern auch der meist abenteuerliche Transport der Bäume unfallfrei von statten geht, sollten folgende polizeiliche Hinweise beachtet werden:

  • die Ladung / Bäume verkehrssicher befestigen und mit dem Fahrzeug samt Ladung die Höhe von 4 Meter und die Breite von 2,55 Meter nicht überschreiten;
  • die Ladung darf nach vorne überhaupt nicht und nach hinten maximal 3 Meter über das Fahrzeug hinausragen;
  • das äußerste Ende der Ladung muss mit einer roten Fahne gekennzeichnet sein, wenn es mehr als einen Meter überragt; und
  • Kennzeichen und Beleuchtung nicht verdecken!

Und nicht vergessen: Spätestens im Juni ist es Zeit, die Liebesbeweise wieder abzuholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Spende über 2.000 Euro für Vorgebirgsschule Alfter... Die Schülerinnen und Schüler der Vorgebirgsschule in Alfter freuen sich über eine großzügige Finanzspritze. Beim traditionellen „Langen Adventsab...
Buchstützen laden ein zum Tablet-Café Tipps und Tricks rund um die Onleihe  in der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus AlfterAm Dienstag den 5. Februar 2019 öffnet in der Öffe...
Steigende Mitgliederzahlen bei der Freiwilligen Fe... Jahreshauptversammlung mit vielen BeförderungenLöschgruppe Gielsdorf.Gemeindebrandinspektor Thorsten Ohm konnte, in seiner Funktion als Lei...
Weitersagen: